Rundreise Irland: Irland mit dem Auto entdecken

Wir laden Sie ein zu einer Rundreise über die grüne Insel. Irland besticht durch seine felsigen Küsten, sanften Hügel, malerischen Städtchen, durch seine herzlichen Menschen und seine faszinierenden Pubs. Irland ist ein wunderbares Rundreiseziel – ob in einer Reisegruppe oder mit dem Leihwagen. Das Land ist auch ideal für alle, die gerne aktiv sein wollen: ob beim Wandern oder Radwandern, beim Angeln, Segeln oder Reiten.

Praktische Informationen für Ihre Irland Rundreise

Die meisten Irland-Besucher starten Ihre Tour in Dublin. Die günstigen Flüge nach Dublin finden Sie hier über den Flugvergleich. Als beste Reisezeit gilt der Zeitraum von Mai bis September. In diesen Monaten müssen Sie bei vielen touristischen Sehenswürdigkeiten mit sehr vielen Besuchern rechnen. Und auch mit Regenschauern zwischendurch.

Die schönste Art, Irland auf eigene Faust zu entdecken, ist mit einem Mietwagen. So sind Sie zeitlich sehr flexibel. Bitte beachten Sie, dass in Irland Linksverkehr herrscht. Für Irland-Rundreisen eignen sich gut ausgebaute National- und Überlandstraßen, die mit „N“ gekennzeichnet sind und Landstraßen, die man an einem „R“ auf Straßenschildern erkennt. Küstenstraßen und einige Landstraßen sind überaus kurvenreich. Zwar schön für die Aussicht, aber schlecht für enge Zeitpläne. Sie sollten daher Ihre Fahrtzeit „üppig“ kalkulieren.

Parken kann bis zu 6,- € die Stunde kosten. Parken Sie dennoch nie ohne die Parkuhr zu betätigen oder ohne Parkschein. Es gibt ihn an Parkautomaten in der Nähe. Bei Supermärkten steht das Auto fast immer kostenlos. Beim „Disc-Parking“ müssen Sie einen Parkschein in einem nahe gelegenen Shop kaufen. Wer unsicher ist, sollte am besten immer einen Passanten zur Parksituation befragen. Hat der Straßenrand jedoch einen durchgängigen gelben Streifen, dann gilt absolutes Halteverbot.

Unterkünfte und Hotelvergleich Irland

Irland hat eine gute Auswahl alternativer Unterkünfte. Wunderschöne Schlosshotels, elegante Herrensitze, Stadtpalais, urige Cottages und die bekannten B&Bs, in denen man nur Frühstück bekommt. In der Hauptsaison sollten Sie unbedingt vorab buchen, bei Aufenthalten in abgelegenen Ecken der Insel auch. Am besten Sie nutzen den Hotelvergleich. Hier gibt es oft die Möglichkeit, nach der Reservierung noch kostenlos bis zu einem Tag vor dem Reiseeintritt zu stornieren.

Das vielleicht berühmteste Schlosshotel Irlands ist Ashford Castle, ein Anwesen, das man zumindest einmal von außen gesehen haben muss. Dieser atemberaubende Adelssitz gehört zu den „Leading Hotels of the world“ und befindet sich im County Mayo im Westen Irlands.

Ihre individuelle Irland Route planen

Lassen Sie sich von den Touren auf der Rundreisen Webseite unter Irland inspirieren. Hier finden Sie eine große Anzahl von vorgefertigten Auto-Rundreisen sowie klassische Irland- Rundreisen mit speziellen Reisethemen wie Wanderreisen, irische Gärten oder Schlösser. Suchen Sie sich einfach die für Sie interessanten Orte aus und planen Sie los.

Am besten Sie schauen sich auch unsere 10 Reisetipps für Irland und unsere Top Ten der irischen Sehenswürdigkeiten an. Ein guter und aktueller Reiseführer (* Amazon Link) hilft ebenfalls bei Ihrer persönlichen Rundreisen-Gestaltung.

Sehr hilfreich für die Festlegung der Reiseroute ist google maps. Sie können dort bis zu 10 Ziele eingeben und erhalten dann einen Streckenvorschlag. Falls Sie mehr als 10 Orte besuchen möchten, dann teilen Sie Ihre Ziele einfach auf.

Ihnen ist die eigene Planung zu mühsam? Dann werden Sie bestimmt auf unserer Rundreisen Webseite fündig. Und bei konkreten Fragen rufen Sie uns einfach an oder senden uns eine Reiseanfrage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *